MONTE VERITÀ / KlangHaus / Stadthaus Ulm 16.-25.April 2020

in Kooperation mit der Literaturwoche Donau 2020
kuratiert vom ‚Literatursalon Donau‚ + Florian L. Arnold + Aegis Buchhandlung

Donnerstag 16.4., 19h FILMSALON im Obscura

ein Vorabend im Kino Obscura: MOUNTAIN, Film von  Jennifer Peedom
eine bildgewaltige und musikalische Odyssee
– gespielt vom Australian Chamber Orchestra und gesprochen von Willem Dafoe

Freitag 17.4. / 19h30 Literaturwoche Donau 2020 (Museumsgesellschaft)


Samstag 18.4. / 19h MOUNTAIN OF SOUND

Mitwirkende:

Maria Rosendorfsky, Sopran
Anna Clementi, Stimme
Hayden Chisholm, Altsaxofon
Antonis Anissegos, Klavier
Salma Sadek, Klavier
Mathis Mayr, Cello
Jürgen Grözinger, Perkussion
Dieter Kraus + Ensemble, Saxofone

consord
N.N., Sprecher

Programm:

Hayden Chisholm: neues Werk (2020), UA, für großes Ensemble

Antonis Anissegos: neues Werk (2020), UA, für großes Ensemble

David Lang: Simple Song #3, aus dem Film „Youth“ / „Ewige Jugend“ (2015),

UA der Fassung für Sopran, Violine, Cello und Klavier

Mauricio Kagel: 5 Märsche um den Sieg zu verfehlen (1979),

für Bläser und Marsch-Schlagzeug

Hans Otte: Das Buch der Klänge (1979-82), für Klavier (Ausschnitte)

Gerhard Stäbler: DreiZehn (1997), Konzertinstallation für Ensemble
Edgard Varèse: Octandre (1923), für 8 Bläseroktett

Iannis Xenakis: Nomos Alpha (1965), für Cello

Luciano Berio: Sequenza III (1965-66), für Frauenstimme

Samstag 18.4. / 22h FILMSALON im Stadthaus

The Holy Mountain (1973), Film von Alejandro Jodorowsky

Eintritt frei

 

Sonntag 19.4. / 19h30 Literaturwoche Donau 2020 (Casino)

Montag 20.4. / 19h30 Literaturwoche Donau 2020 (Museumsgesellschaft)

Autoren + Antonis Anissegos, Klavier

Dienstag 21.4. / 19h30 Literaturwoche Donau 2020 (Casino)
Thomas Stangl, Autor + Jürgen Grözinger, Drums, DJ

Mittwoch 22.4. / 19h30 Literaturwoche Donau 2020 (Aegis – Buchhandlung)

Donnerstag 23.4. / 19h30 Literaturwoche Donau 2020 (Casino)

Freitag 24.4. / 19h REALITY * ILLUMINATED

Mitwirkende:

Anna Clementi, Stimme

European Music Project Strings:
Wolfgang Bender und Salma Sadek, Violine
Miriam Götting, Viola
Mathis Mayr, Cello
Simon Spillner, Tontechnik

Programm:

Krzysztof Penderecki: Streichquartett No 2 (1968)

John Cage: 4´33´´(1952), Version für Streichquartett und Stimme
Aria, mit Fontana Mix (1958), für Stimme und Zuspielung

Clara Ianotta: dead wasps in the jam-jar (iii) (2018),
für präpariertes Streichquartett und Sinuswellen

Laurie Schwartz:
Outtakes from the Baroness Files: #4. the heroines (2016)
für verstärkte Stimme, choreographierte Bewegung ,

Video und Zuspielungen

Luigi Nono: La Fabbrica Illuminata (1964), für Stimme und Zuspielung;
Text von Giuliano Scabia und Cesare Pavese

George Crumb: Black Angels – Thirteen Images from the Dark Land (1971),
für elektrifiziertes Streichquartett, gestimmte Gläser und Accessoires

 

21h30 NACHTSALON

Antonis Anissegos, Klavier
Mathis Mayr, Cello
Jürgen Grözinger, DJ


Alexander Skrjabin: 5 Präludien, Op 74 (1886-88), für Klavier

Phil Niblock: Herbal Cooled (2019) , für verstärktes Cello und Elektronik

Samstag 25.4., 19h HEARTBEAT OF THE EARTH

Mitwirkende:

Anna Clementi, Sopran und Sprecherin
N.N., Sopran
N.N., Alt
Sissy Makropoulou, Harfe
Jochen Anger, Bassklarinette
Enrico Gabrielli, Saxofon, Flöte (PJ Harvey Band)
Sebastiano Gennaro, Percussion
Jan Rzewsky, Saxofon
European Music Project:
Antonis Anissegos, Klavier
Jürgen Grözinger, Perkussion
Lenka ZupkovaVioline
Miriam Götting, Viola
Mathis Mayr, Cello
Adam Goodwin, Kontrabass

Programm:

David Lang: just / after song of songs (2014), für 3 Sängerinnen, Viola, Cello
aus dem Film „Youth“ / „Ewige Jugend“

Giacinto Scelsi: Okanagon – Der Herzschlag der Erde (1968),
für Harfe, Kontrabass und Gong

Sarah Nemtsov: your (2018), für zwei Sängerinen und Klaviertrio

Hans Otte: Wassermann-Musik (1984), für Harfe solo


Antonis Anissegos:
Between the Flame and the Cloud (1990),
für Harfe und Klavier

Frederick Rzewsky: Coming Together (1971), für Sprecherin und Ensemble

21h30 Nachtsalon
gemeinsamer Abschluss der Literaturwoche und des KlangHaus-Festivals

Mitwirkende:

Anna Clementi, Stimme und Gong
Jan Rzewsky, Saxofon
Antonis Anissegos, Klavier
19´40´´(Duo Gabrielli-Gennaro)
Jürgen Grözinger, DJ
weitere Künstler aus aus den Festivals Literaturwoche und KlangHaus

Jürgen Grözinger: This Is Not My Song – all the music seems to disappear (2019)
für Stimme und Gong

Louis Andriessen: Workers Union (1975), Version für Saxofon und Percussion


Eintritt frei